3 schnelle Fragen an: Ralf Schulz

Seit 15 Jahren berät Ralf im Fachmarkt unsere Kunden bei der Auswahl des Geschirrs und der Abstimmung des Gläser- und Besteck-Sortiments. Wir sprechen mit ihm über aktuelle Geschirrtrends.

Interview, Ralf Schulz, Fachberater, Fine Dining
Ralf Schulz, seit 15 Jahren Fachberater Fine Dining bei Schafferer

Ralf, dein großes Thema ist feine Tischkultur. Kannst du Trends bei der Wahl des Porzellans ausmachen?

Hier hat sich in den letzten Jahren viel getan: Heute wird der Teller aufs Essen abgestimmt. Köche und Köchinnen suchen gezielt nach den perfekten Requisiten für die Präsentation ihrer Gerichte. Die Kundschaft wird „mutiger“, ordert oftmals mehrere Farben einer Kollektion. Flexibel bleiben ist ihnen ganz wichtig. Geschirr kommt nicht mehr nur von einem Hersteller oder einer Serie auf den Tisch, es wird experimentiert und bunt kombiniert. Das macht das Ganze so spannend.

Welcher Geschirrstil begeistert gerade die Gastro-Szene?

Interview, Ralf Schulz, Fachberater, Fine Dining
Präsentation und Auswahl an dekoriertem Porzellan in den Verkaufsräumen

Dekoriertes Porzellan liegt schon seit einigen Jahren im Trend und wird immer beliebter. Und ich spreche nicht von handbemalten Blütendekoren und abstrakten Mustern. Hier geht es hauptsächlich um das Spiel mit Farben und dem Unperfekten und darum, daraus etwas Perfektes zu kreieren. Besonders Hersteller wie Steelite, RAK Porcelain und Churchill bringen mit von Hand bemalten Kollektionen wie Craft, Rakstone und Stonecast einzigartige Unikate mit unfassbar vielen Kombinationsmöglichkeiten auf den Tisch. Sie sind mit ihrem vielseitigen Angebot an Farben und Formen zur großen Inspirationsquelle für Köche und Köchinnen geworden. Geht man heute essen – ob schick oder leger – bekommt man kreativ angerichtete Speisen auf Geschirr mit Handmade-Charakter serviert. Es ist total schön zu sehen, wie besonders junge Köche und Köchinnen damit spielen und ihre Gäste immer wieder neu überraschen. Geschirr und Speisen werden zu kleinen Kunstwerken.

Sehen wir uns hier bei dir im Fine Dining Verkaufsraum um, sehen wir eine Vielfalt an organischen Geschirrformen. Geht der Trend weg vom Runden?

Nein, ganz so radikal würde ich es nicht beschreiben. Ich verkaufe auch weiterhin klassisch runde Geschirrserien – es muss einfach zum Konzept des Hauses passen. Betreibe ich ein traditionelles Restaurant, werde ich sehr wahrscheinlich auch traditionelles Geschirr servieren. Biete ich eine experimentelle Küche an, wähle ich ausgefallene, asymmetrische Formen. Beides hat seine Berechtigung und seinen Reiz. Das macht meinen Job ja auch so spannend. Ich berate meine Kunden und Kundinnen zu den unterschiedlichsten Stilen.

Besonders reizvoll finde ich persönlich die Kombination aus Eleganz und Rustikalität. In der perfekten Balance sieht das ziemlich gut aus auf dem Tisch. Dieser Mix überrascht sehr, weil er modern ist und noch viel Spielraum für individuelle Akzente lässt.

Leserkommentare
Eigenen Kommentar schreiben

Dazu passt

Teller 22,9 cm Stonecast Samphire Green Churchill
9,52
13,02
Mitnahme im Fachmarkt oder Zustellung in 2-4 Werktagen.
Alle Preise inkl. MwSt.
Teller 31,1 cm Stonecast Blueberry Churchill
18,98
25,04
Mitnahme im Fachmarkt oder Zustellung in 2-4 Werktagen.
Alle Preise inkl. MwSt.
Teller flach Coupe 27 cm Purity weiß Bauscher
14,34
5 Stück vorrätig - Mitnahme im Fachmarkt oder Zustellung in 2-4 Werktagen
Alle Preise inkl. MwSt.
Teller fief Coupe 29 cm Purity weiß Bauscher
17,31
Lieferzeit: 2-3 Wochen
Alle Preise inkl. MwSt.
tracking

10% Rabatt auf Reiniger von Winterhalter ab einem Einkaufswert von 450 € 

 ab 900 € -15 % Rabatt